Manuelle Lymphdrainage

Entstauung von geschwollenen Körperregionen. Wenn die Transportkapazität der natürlichen Lymphgefäße nicht mehr ausreichend ist, helfen wir Ihnen mit manueller Lymphdrainage (MLD).

Unsere Leistungen zur manuellen Lymphdrainage

Manuelle Lymphdrainage

Das Lymphgefäßsystem ist vergleichbar zum Blutkreislauf ein wichtiges Transportsystem im Körper. Ist der Lymphabfluss gestört, staut sich die Flüssigkeit im Gewebe und führt zu Schwellungen bzw. Ödemen unter der Haut.

Was transportiert die Lymphflüssigkeit?

Alles, was sich zwischen den Körperzellen sammelt. Zum Beispiel sickern ständig Nährstoffe und Flüssigkeit aus den feineren Verästelungen der Venen ins Gewebe: Die Zellen nehmen davon auf, was sie brauchen. Was sie nicht verwenden oder aufnehmen können, bleibt zurück; die Blutgefäße können es nicht wieder „aufsaugen“. Zusätzlich geben die Zellen selbst Stoffwechselprodukte ab. All dieser „Abfall“ würde sich auf Dauer in den Zellzwischenräumen stauen und muss deshalb weggeschafft werden – eben über die feinen Kapillaren des Lymphsystems, die die überschüssigen Stoffe durch Öffnungen aufnehmen und in größere Lymphgefäße weiterleiten.

Lymphe enthält neben Wasser – Harnstoff, Kohlenhydrate und Eiweiße.

Wie funktioniert die manuelle Lymphdrainage?

Lymphödeme sind eine chronische Krankheit. Hilfe verschafft einzig eine regelmäßige manuelle Lymphdrainage – eine Art Massage, bei der mit leichten, kreisförmigen Knetbewegungen die Flüssigkeit im Lymphgefäßsystem angeschoben wird.

(Quelle: Ingelore Warsow DGfL)

Parken neben der Praxis

Mit unserem praxiseigenen Parkplatz bieten wir Ihnen hervorragende Parkmöglichkeiten.

© Copyright 2018 - Physiotherapie Stefan Scheufen | Realisation: dpi Design